Die Autorin

Vanessa Ihm führt ihren Reiterhof in Hademstorf. Sie ist Diplom-Sonderpädagogin, Reitlehrerin (FN), Trainerin (A) und Ausbilderin im Behindertenreitsport. In ihrer Arbeit setzt sie das Pferd als therapeutisches Medium zur Unterstützung und Förderung der Entwicklung von Kindern ein.
Ihr direkter Weg zum Reiterhof:
Vanessa Ihm
Heilpädagogisches Reiten und
Entwicklungsförderung
 
Theoretische Hindergründe und Fallbeispiele 
 
ISBN 978-3-8391-8452-3 (3. Auflage)  16.00 €
 
Bezugsweg: BoD-Shop
 

Das Buch beschreibt den theoretischen Hintergrund von Entwicklung und demonstriert anhand von praktischen Fallbeispielen die Möglichkeiten, Entwicklung durch Heilpädagogisches Reiten zu unterstützen.

Die Abhandlung will dem Menschen nicht in seiner Behinderung, sondern in seinem Menschsein begegnen. Der Ansatz orientiert sich also nicht am Defizit, sondern respektvoll an der individuellen Persönlichkeit, denn es hat sich gezeigt, dass nur eine wertschätzende Begegnung die Grundlage für einen positiven, entwicklungsfördernden Prozess sein kann.

Deshalb versucht Heilpädagogisches Reiten den Menschen in seiner individuellen Ganzheitlichkeit zu erfassen, wobei Behinderung als eine Entwicklung unter besonderen Bedingungen betrachtet wird.

Diese Auffassung respektiert menschliche Komplexität, weil nur unter solchen Voraussetzungen eine sinnvolle Unterstützung menschlicher Entwicklung möglich ist.