... ich bin bis auf den tiefsten Grund gesunken,
verlassen und vergessen hab ich mich,
im Meer aus tausend Tränen bin ich still
ertrunken,
vor lauter Angst geschrieen habe ich,
ohne die tote Stimme zu erheben ...


... den tiefsten Schmerz hab ich gesucht,
den Schmerz, der Heilung in sich trägt,
und oft die Angst in mir verflucht,
die täglich wieder kreuzte meinen Weg,
in der ich immer wieder mich verlor ...


... nun steig ich auf vom tiefsten Grund,
Bläschen aus Luft begleiten mich,
und Perlen lösen sich aus meinem Mund,
und tragen mir voran das helle Licht,
das ich vom Grunde mitgebracht ...


... voll sanfter Kraft durchbreche ich die Hülle,
die von der wilden Welt mich trennt,
und tauche ein in eine kühle Stille,
die weder mich noch meinen Namen kennt ...


... und alles ist ... am Anfang ...

Alma Katrin Wagener

Ebbe und Flut

Gedichte
 
Fotos: Michael Wagener
 
ISBN 978-3-7375-4555-6 (1. Auflage)  16,80 €
 

Bezugsweg: Epubli

 

Die Gedichte stammen aus dem noch jungen Zyklus „Gezeiten der Seele“, in dem die Autorin das Auf und Ab des Lebens mit dem Blick ihrer Seele beschreibt. Es ist ein Logbuch der abenteuerlichen Fahrt auf hoher See mit ihren ekstatischen Gripfeln, tränenreichen Tälern und dem Gestrandet-Sein auf einsamen Inseln - ein Zeugnis des immerwährenden Tanzes mit der Lebendigkeit.

 

Die Autorin

Bereits im Alter von 15 Jahren begann sie ihr Innerstes in Gedichtform aufzuschreiben, zunächst nur für sich in ihrem Tagebuch. Seitdem begleitet sie das Schreiben von Versen auf ihrer Lebensreise. Durch viele Zeiten des Schmerzes, der Trauer und der Einsamkeit ebenso wie in Zeiten tiefer Liebe, Freude und Verbundenheit, unterstützte das Schreiben ihre spirituelle Entfaltung.

Dabei erkannte sie, dass jeder von uns eine unsterbliche Seele in sich trägt, die grenzenlos und frei ist, vielmehr noch, dass jeder in seinem Wesen „Seele“ ist. Und sie begann bewusst, ganz Mensch und ganz Seele zu sein.
Ausgebildet als Atem-, Sprech- und Stimmleh-rerin, Musiktherapeutin und Heilpraktikerin (Psychotherapie) arbeitet die Autorin in ihrer eigenen psychotherapeutischen Praxis mit allen kreativen Ausdrucksmöglichkeiten.
Als ausgebildete Sängerin und Sprecherin hält sie individuell gestaltete Lesungen oder verbin- det ihre gesprochenen Gedichte auf der Bühne mit Gesang und Musik. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen im ländlichen Ostwestfalen zwischen Wassern, Wäldern und Wiesen.


Pegasus, um 830-840
Pegasus, um 830-840